Hauptversammlung vom 24.9. / MVC hat einen neuen Finanzminister

Mit gehöriger Corona-Verspätung ging die Hauptversammlung für das Vereinsjahr 2020 der Motorrad Veteranen über die Bühne. Die Versammlung fand zum ersten Mal im neuen Vereinsheim im Winkeltal statt, das für die Versammlung toll hergerichtet wurde. Fleißige Helfer hatten die Baustelle aufgeräumt und gemütlich gemacht. Als Wahlleiter für die anstehende Neuwahl des Vorstands konnten die Veteranen mit Jürgen Ott einen echten Routinier gewinnen, der von der Versammlung herzlich begrüßt wurde. Trotz Coronapandemie konnten im vergangenen Jahr die beliebten Ausfahren allesamt stattfinden, wusste der erste Vorsitzende Martin Gerstenlauer zu berichten. Begonnen hat die Saison 2020 mit einer Tagesausfahrt nach Au am Rhein, gefolgt von einer mehrtägigen Sommerausfahrt in die Pfalz und die nördlichen Vogesen. Die Abschlussausfahrt im Herbst führte die Veteranen in den Welzheimer Wald. Die Coronapandemie hat die Planung der Ausfahrten ziemlich durcheinandergebracht, aber schlussendlich konnten alle Ausfahrten stattfinden. Größere Pannen gab es keine, und wenn es doch mal was zu flicken gab, dann wussten sich die Teilnehmer stets zu helfen. Im Juli 2020 konnte mit dem Bau des neuen Vereinsheims im Winkeltal begonnen werden und der zweite Vorsitzende und Bauleiter Alexander Koch berichtete über den Fortschritt am Bau und das große Engagement der Mitglieder. Aufgrund der coronabedingten Schließung des alten Vereinsheims „Zum Waldhorn“ verzeichnete der Kassenwart Jürgen Wimbert deutlich weniger Einnahmen als erhofft, dafür lagen die Ausgaben für den Bau absolut im Plan.

Die Entlastung und Neuwahl des Vorstands wurde von Jürgen Ott gekonnt moderiert. Jürgen Wimbert gab das Amt des Kassierers nach fünf Jahren Tätigkeit ab und Martin Wörner wurde ins Amt des Kassenwarts gewählt. Die anderen Vorstände wurden in ihren Ämtern bestätigt. Martin Gerstenlauer und Alexander Koch bleiben weiterhin erster und zweiter Vorsitzender. Jens Ackermann leitet die Werkstatt und Boris Binder verantwortet die Leitung des Vereinsheims. Marco Bodio bleibt als Schriftführer ebenfalls weiter im Amt.

Leider fanden diesen Sommer keine offiziellen Ausfahrten statt, da die ganze Energie des Vereins für den Neubau gebraucht wurde. Und der Sommer 2021 war aufgrund des Wetters alles andere als bikerfreundlich. Die Veteranen ließen sich den Spaß am Motorradfahren aber nicht verderben und es entstanden immer wieder kleine Touren, die auf Zuruf organisiert wurden.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.