Aktuelles

Bericht Hauptversammlung 27.1.

Am vergangenen Samstag trafen sich die Mitglieder des MVC zur ordentlichen Hauptversammlung im Clubheim. Der erste Vorsitzende, Martin Gerstenlauer, blickte auf ein ereignisreiches Jahr beim MVC zurück. Das Jahr begann mit einer tollen Eröffnungsfahrt ins heimische Nagoldtal, gefolgt von einer siebentägigen Tour in die französischen Seealpen, die die Teilnehmer bis nach Nizza ans Mittelmeer führte. Zum Saisonabschluss tourte der MVC bei bestem Herbstwetter nach Kortsch im Vinschgau. Das Frühlingsfest Anfang Mai war gut besucht und auch verschiedene interne Aktivitäten fanden großen Zuspruch. Die Anzahl der Mitglieder ist angestiegen und der zweite Vorsitzende, Alexander Koch, freute sich über die Attraktivtät des Vereins auch bei jüngeren Semestern. Kassierer Martin Wörner stellte einen soliden Haushalt vor: Trotz einiger größerer Ausgaben für den Bau, die Ausstattung des Clubheims oder die Werkstatt konnte ein deutliches Plus erwirtschaftet werden. Im Zuge der Neuwahlen wurden zwei Vorstandsposten neu besetzt. Der Zweite Vorsitzende Alexander Koch sowie der Leiter des Vereinsheims Boris Binder stellten ihre Ämter zur Verfügung. Karl Rauser ist zum neuen Zweiten Vorsitzenden gewählt worden und Klaus Proß übernimmt das Amt des Leiters Vereinsheim. Martin Gerstenlauer bedankte sich im Namen der Mitglieder bei Alexander Koch und Boris Binder für die langjährige Unterstützung und das tatkräftige Engagement, vor allem während der Bauphase. Ebenso hieß er Karl Rauser und Klaus Proß im Vorstand herzlich willkommen. Im Anschluss an den offiziellen Teil fand die Ausfahrten- und Terminplanung für 2024 statt. 

Winterprojekte

Der Winter hat auch für die MVC-Mitglieder seinen Reiz: in der kalten Jahreszeit werden längst überfällige Reparaturen durchgeführt, die (meist zahlreichen) Motorräder werden gewartet und manch einer beginnt die lange geplante Restaurierung seiner Traummaschine. Die MVC-Werkstatt ist ein beliebter Anlaufpunkt für die zahlreichen Winterprojekte und dort herrscht gerade Hochbetrieb: nicht weniger als sieben Maschinen werden im Moment gewartet, repariert oder restauriert. Darunter sind einige Youngtimer wie z.B. eine XJ900 von Yamaha sowie eine CB500 Four von Honda. An einer BMW R50/2 werden Motorarbeiten durchgeführt und eine Victoria KR25 wartet noch auf kundige Hände. Die kleinste und vielleicht schönste unter allen ist eine Zündapp C50 Sport, die auf der Hebebühne für das Frühjahr fit gemacht wird. Frieren müssen die Schrauber übrigens nicht: Ein neuer Werkstattofen sorgt für angenehme Temperaturen.

Weihnachtlicher Clubabend – Karles Köstlichkeiten

Wieder einmal hat sich Karl selbst übertroffen. Am Dienstagabend hat er einen vorzüglichen Schweinenacken aus dem Ofen gezaubert, der beiden Gästen unfassbar gut ankam. Till und Andrea haben die Bar übernommen und hatten ordentlich zu tun. Vielen Dank euch allen und an alle Gäste!

Der Hans, der kann’s!

Hans hat eine sehr schöne Theke aus Bohlen und Bierkisten gebaut. Die Bohle wurde zunächst fachmännisch gehobelt und abgerichtet. Dann hat Hans das Teil mehrmals sorgfältig gestrichen, damit es den harten Anforderungen im Club standhält. Und zu guter Letzt haben sich einige tapfere Mitglieder um das Leeren der Bierkisten gekümmert 😉 Der Zusammenbau war nochmal knifflig, weil die Bohle alles andere als gerade war. Aber es ist geschafft! Wie gesagt: der Hans kann’s halt!

Wann kommt ihr vorbei und schaut euch das Teil an?

Whiskytasting beim MVC

Die Saison ist definitiv vorüber: das Thermometer zeigt deutlich einstellige Werte an und Sonnenschein gab´s auch schon lange nicht mehr. Nun ist die Zeit gekommen, wo man den Ofen anschmeißt, ein paar Freunde einlädt und…. die Whiskyflaschen rausholt.

So geschehen am vergangenen Samstag, als der MVC zusammen mit den Whisky Freunden Stammheim eine gemütliche Whisky-Verkostung organisiert hatte. Vielen Dank an die Organisatoren – es war ein tolles und gemütliches Event!

MVC- Herbstausfahrt ins Vinschgau/Südtirol vom 7. – 11.09.23

Am 08.10. war es wieder soweit, MVC on Tour. Das Ziel lag in Kortsch, Südtirol. Wir wollten zur Pension Rita, bei einigen im Club schon bekannt. Da wir Südtirol mit unseren alten Schätzchen nicht an einem Tag erreichen konnten, hat Karl, diesmal der Tourführer, zwei Etappen bis Kortsch geplant. Bei schönstem Wetter waren insgesamt 12 Personen am Start, incl. Pannenwagenfahrer und zwei Gästen. Mit Ina und Sandra waren auch endlich mal wieder Damen dabei! Sehr zur Freude der männlichen Teilnehmer…

„MVC- Herbstausfahrt ins Vinschgau/Südtirol vom 7. – 11.09.23“ weiterlesen